Bands 2023
FIRN wurde 2020 als Soloprojekt von Sänger und Komponist Horda (Waldtraene, Odroerir...) ins Leben gerufen.
Im Februar erblickte, mit Unterstützung von Einheit Produktionen und Schattenpfade, das Debut-Album "Frostwärts" das Licht der Welt, welches von Kollegen und Magazinen in den höchsten Tönen gelobt und angepriesen wird.
Unabhängig von Waldtraene und Odroerir begibt sich Horda mit FIRN in neue Gefilde und präsentiert seine Spiritualität und eine animistische Weltanschauung mittels schwarz angehauchtem, episch-atmosphärischem Pagan Metal.

~ Website ~

Die Band Frost wurde im Mai 1996 in Kazincbarcika, Nordungarn, gegründet. Heute ist Frost eine der ältesten und bekanntesten ungarischen Black-Metal-Bands.
Die Gründungsmitglieder von Frost verließen die Band Prophecy, die melodischen Death-Black-Metal spielt: Ferenc Mocsnik- Schlagzeug, Gábor Dévényi- Gitarren, Krisztián Békei- Bass.
Die Band veröffentlichte in den ersten Jahren drei Demos und erschien dann 1999 auf der EP-Kassette "Songs Of The Ancient Gods", die von Stygian Shadows herausgegeben wurde.
Während dieser Zeit wechselten mehrere Mitglieder in der Band, so dass von den ursprünglichen Mitgliedern nur Ferenc Mocsnik übrig blieb, der zur Bassgitarre wechselte.
Das erste Frost-Album, "Extreme Loneliness-fragments" (2002), wurde ebenfalls von Stygian Shadows Productions veröffentlicht, aber 2005 von dem amerikanischen Label Paragon Records wiederveröffentlicht.
In den folgenden Jahren wurde die Leistung der Band durch ständige Mitgliederwechsel beeinträchtigt,
aber neue Alben und EPs wurden veröffentlicht und die Band trat kontinuierlich auf.
Nach dem selbstveröffentlichten Album "Black Shining" (2007) wurde das dritte Frost-Album "... From The Dark" (2014) von den amerikanischen Black Plague Records und Metallic Media veröffentlicht.
2018 beschloss Ferenc Mocsnik, die Band aufzulösen, aber ein Jahr später wurde das Album "Deathtree Mystery" (2019) veröffentlicht, auf dem nur Ferenc und der vorherige Sänger der Ban

~ Website ~

Die 2004 gegründete nordbayerische Pagan Metal Band sorgte mit ihrem 2005er Debüt-Minialbum "Kveldridhur" für einige Furore in der damals noch in den Geburtswehen liegenden Pagan Metal Welle. Nicht wenige sahen in KromleK durch die Kombination aus eingängigen, mitreißenden Folk-Melodien, treibenden Songs und Humppa-orientierten Off-Beat-Rhythmen die deutsche Antwort auf Finntroll.
Mit dem Nachfolger "Strange rumours... distant tremors" und steigender Livepräsenz im In- und Ausland erarbeitete sich die Truppe einen festen Platz in der Pagan Szene sowie einen Ruf als energiegeladener Live Act, bevor nach zahlreichen Höhen, Tiefen und Kontroversen mit dem 2011 erschienenen, vielschichtigen und polarisierenden Album "Finis Terræ" Genregrenzen eingerissen, wichtige Impulse gesendet und das finale Kapitel der Band eingeleitet wurden.
Zum 20jährigen Jubiläum ihres Stammlabels Trollzorn kehrt KromleK nach 12 Jahren Abstinenz für zwei ausgesuchte Konzerte auf die Bühne zurück, um den gemeinsamen Weg mit einem Querschnitt ihres musikalischen Schaffens gebührend zu zelebrieren.

~ Website ~

Vor fast dreißig Jahren in Schweden gegründet, wurden Necrophobic schnell zu einem der führenden Vertreter des Blackened Death Metal mit dunklen Klängen und messerscharfen Riffs. Mit Mark of the Necrogram (2018) festigten sie ihren Status in der Szene mit einem Album, das weithin positiv aufgenommen wurde und vor Dynamik nur so strotzt.

~ Website ~



In den letzten fünf Jahren eroberte Saor den Metal Underground mit ihrer einzigartigen Mischung aus keltischem Folk und atmosphärischem Black Metal im Sturm.
Intelligent gearbeitete Gitarrenriffs, aufsteigende Folkloremelodien und mitreißende Saitenstücke bringen Saor auf eine Reise durch die majestätischen, nebelverhangenen Berge der schottischen Highlands. Textlich geht die Band auf Schottlands reiches Erbe ein und lässt sich von den epischen Landschaften ihrer Heimat inspirieren.
Auf dem Rücken ihres von der Kritik gefeierten Albums "Guardians" bringen Saor nun ihre Musik auf die Bühne und werden 2018 auf der ganzen Welt auftreten.




~ Website ~

Epic Pagan/Folk Metal von niederländischem Boden.
Stürmische Urgewalten treffen auf tanzbare Rhythmen, harte Nackenbrecher und erhabene Melodien. Ein energetischer Mix aus epischem Pagan Metal und dem klassischen, eingängigen Folk Metal, kriecht euch unter die Haut und bringt euch in Bewegung, ob ihr wollt oder nicht! Mit ihrer ‘’The House Spirit’’ EP haben sie bereits auf vielen Bühnen Europas gespielt und durch ihr neues Album “Een Verloren Verhaal“ öffnete sich nun ein neues Kapitel in der Bandgeschichte. Die neuen Songs aus ihrem im Februar veröffentlichtem Konzeptalbum ziehen euch tief in eine längst vergessene Geschichte. Eine Geschichte von Mensch, Mutter Natur und einem uralten Riesenstamm, der sein altes Reich zu schützen versucht. Lasst euch fesseln durch alte Zeilen aus einem verwitterten Buch, geschrieben in einer vergessenen Sprache. Mit ihrer mitreißenden Liveshow und den neuen Songs im Gepäck bringt Vanaheim diese Geschichte nun zu euch… seid ihr bereit?

~ Website ~


Unsere Bands 2023
Newsletter
Tickets
Partner / Sponsoren
© 2012 by In Fiction Entertainment UG (haftungsbeschränkt)